Liebe ist kein Spielfilm

Sabine Wimmer (AT)

 

Hollywood und Disney haben die Messlatte für die Liebe hochgelegt. Im echten Leben läuft es mit der Liebe jedoch meist ganz anders.

Der Kurzfilm *Liebe ist kein Spielfilm* handelt von einem jungen Mann, dessen Filmplakate ihm Liebestipps verraten, wie er seine Ex-Freundin zurückzuerobern kann. Schnell wird jedoch klar, dass das, was in den Filmen funktioniert, in der Realität zum Scheitern verurteilt ist.

Der Film parodiert die drei Liebesfilm-Klassiker: *Notting Hill*, *Dirty Dancing* und *Susi und Strolch*. Er zeigt auf, was alles die romantischen Momente der Liebesfilme zerstören kann. Dabei werden jedoch nicht nur bekannte Szenen mit Pointen versehen, sondern sie werden auch in eine eigene Rahmenhandlung eingewoben. Kostüme, Plakate und Musik lehnen sich eng an die Originale an. Der instrumentale Soundtrack wurde selbst eingespielt, die Vocals von Sebastian Anton Maria Brummer eingesungen. Mithilfe von Adobe Premiere Pro und After Effects wurden die bewegten Plakate in der Post-Production umgesetzt.

Das Erstlingsprojekt entstand im Zuge einer praxisorientierten, vorwissenschaftlichen Arbeit zum Thema „Parodie“. Aufgrund der damaligen vorherrschenden Social-Distancing-Regelungen wurde das Projekt innerhalb des Familienhaushalts realisiert.

Hollywood and Disney have set the bar high for love. In real life, however, love usually works out very differently.

The short film *Liebe ist kein Spielfilm* (All is Fair in Love and Film) is about a young man who receives advice from his movie posters to help him win back his ex-girlfriend. But it quickly becomes clear that what works in the movies is doomed to failure in real life.

The film parodies three classic romance films: *Notting Hill*, *Dirty Dancing*, and *Lady and the Tramp*. It shows all the things that can destroy the romantic moments of these love stories. And not only are familiar scenes provided with punch lines; the parodies are also woven into my own narrative framework. Costumes, posters, and music closely follow the originals. I recorded the instrumental soundtrack myself, and the vocals were supplied by Sebastian Anton Maria Brummer. I used Adobe Premiere Pro and After Effects to realize the moving posters in post-production.

I created this first-time project for my practice-oriented diploma thesis on the topic of parody. Due to the social-distance restrictions in effect at the time, the project was realized within the family household.

filmfreeway.com/AllisFairinLoveandFilm

Actors: Thomas Wimmer, Barbara Wimmer

School: HBLA für künstlerische Gestaltung, Linz

Sabine Wimmer (*2002) is a graduate of HBLA für künstlerische Gestaltung in Linz. She is an actor at Theater Sellawie in Enns and a member of the Mini ME’s improv group (2019 Amateur State Champion). She also studies keyboard and guitar at Landesmusikschule Enns.