dine.

Tariel Immler, Alexander Fetz, Daniel Hiebeler, Jakob Defranceschi, Mathias Johannsen, David Graf, HTL Dornbirn

*dine.*, der Lieferservice der Zukunft, über den die ganze Schule gemeinsam Essen bestellt. Egal, in welche Klasse oder in welchen Jahrgang du gehst, über unsere Plattform findest du immer jemanden, der das Gleiche essen möchte wie du.

*dine.* ist eine App, die speziell dafür gemacht ist, um gemeinsam an Schulen und Unternehmen gesundes Essen zu bestellen, egal, ob man sich kennt oder nicht. Das erreichen wir mit unserem einzigartigen System der Sammelbestellungen, bei dem alle Bestellungen einer Schule virtuell gesammelt und zum jeweiligen Lieferanten geschickt werden. Dadurch ersparen sich die Schüler*innen bei ihren Bestellungen die Lieferkosten, und der Mindestbestellwert fällt weg. Da alle mit einer Lieferfahrt bedient werden, wird dabei auch die Umwelt geschont.

Außerdem handelt es sich nicht um irgendwelche Lieferanten, sondern um exklusive *dine.*-Lieferanten. Das sind meist kleine Restaurants oder Küchen, die nur bei uns verfügbar sind. Diese kochen mit gesunden, regionalen Produkten extra für SchülerInnen und können so auf deren Bedürfnisse eingehen. Zusätzlich kann jeder in der App das Essensangebot an seinen Ernährungsstil anpassen, egal ob vegan, proteinreich oder Low-Carb.

*dine.* geht bald an der HTL Dornbirn in die erste Runde und könnte in Zukunft auf mehrere Schulen und auch Unternehmen ausgeweitet werden.

Projektbetreuung: Daniel Gmeiner, Markus Kornfehl

*dine.* is the delivery service of the future that enables the entire school to order lunch together. Regardless of what class or what grade you are in: with our platform, you will always find someone who wants to eat the same thing as you.

*dine.* is an app specifically designed for people at schools and businesses to order healthy food together, whether they know each other or not. We achieve this with our unique system of collective orders by which all orders from a school are collected virtually and sent to the respective food supplier. This way, the students save the delivery costs for their orders, and the minimum order value does not apply. And since everyone is served with a single delivery, it’s good for the environment as well.

Additionally, these are not just any food suppliers but exclusive *dine.* suppliers—generally small restaurants or kitchens that are available only to us. They cook with healthy, regional products with students in mind and therefore can cater to young people’s needs and desires. And in the app, everyone can adapt the food choices to his or her dietary preferences, whether it is vegan, protein-rich, or low-carb.

*dine.* will soon begin operating at HTL Dornbirn and could be expanded to other schools and even businesses in the future.

www.dine-app.at
interactivewest.podigee.io/14-educationtour1_dine

Project supervision: Daniel Gmeiner, Markus Kornfehl

Tariel Immler (*2003), Alexander Fetz (*2002), Daniel Hiebeler (*2003), Jakob Defranceschi (*2003), Mathias Johannsen (*2003) und David Graf (*2003) sind Schüler der HTL Dornbirn. Durch die klassenübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Zweigen Produktmanagement und Informatik bilden wir das perfekte Team für unser E-Commerce Projekt *dine.*. Diese Zusammenarbeit startete vor ungefähr eineinhalb Jahren, und seitdem sind wir mit der Entwicklung der App beschäftigt.

Tariel Immler (*2003), Alexander Fetz (*2002), Daniel Hiebeler (*2003), Jakob Defranceschi (*2003), Mathias Johannsen (*2003), and David Graf (*2003) are all students at HTL Dornbirn. Thanks to the inter-class collaboration between the Product Management and Computer Science branches, we are the perfect team for our e-commerce project *dine.*. This partnership started about a year and a half ago, and we have been busy developing the app since then.